Die Kosten für die Beibringung von eventuell notwendigen medizinischen Befunden und Belegen schlagen mit Preisen – je nach Art und nach der erforderlichen Dauer zu Buche. So kann der Aufwand zum Beispiel beim Punkte- oder dem Alkoholfrage - Gutachten in bestimmten Fällen gleich Null sein. Bei manchem beträgt allein hier der finanzielle Aufwand schon an die 1000,-- Euro. Aber Vorsicht – schon so mancher hat beim Thema Abstinenz - Nachweise an der falschen Stelle gespart. Zulässig bei der MPU sind nur akkreditierte Stellen! Ihr regionaler Berater für Kraftfahreignung (auf dieser Seite) kennt und arbeitet nur mit zugelassenen Laboren zusammen. So bleibt ihnen eine Enttäuschung durch ein negatives Gutachten erspart, welche schon mancher „Schnäppchenjäger“ widerfahren ist. Manches Labor wirbt gar mit seiner Zulassung – obwohl diese nicht wirklich vorhanden ist. Vertrauen sie ihren regionalen Fachberatern.

  • Ein Gutachten wegen vieler Flensburg - Punkte im Straßenverkehr kostet etwa 360,-- Euro. Ebenso auch bei einem solchen auf Grund von Straftaten (nicht Alkohol und / oder Drogen). Bei einer Begutachtung ist der Aufwand des medizinischen Teils im Vergleich zu den anderen Fragestellungen am geringsten.
  • Ein Gutachten wegen Alkohol (eine oder mehrere Alkohol Auffälligkeiten) kostet etwa 430,-- Euro. Im medizinischen Teil wird in der Regel eine Blutentnahme und die Kontrolle der relevanten Parameter durchgeführt.
  • Eine Begutachtung wegen Drogenauffälligkeit kostet ca. 550,-- Euro. Deshalb teurer als bei der Alkoholfrage, weil hier im Medizinteil die Durchführung und Analyse einer Urinkontrolle gemacht wird.
  • Oft wird bei der "Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung" eine doppelte oder dreifache Eignungsfrage gestellt. Das schlägt sich dann in Kosten von über 600,-- Euro bis zu 1000,-- Euro zu Buche.

Die Kosten für die fachliche Vorbereitung durch ihren Berater sind ebenso stark unterschiedlich. Es kommt zum einen darauf an, geschieht dies im Gruppenkurs oder in Einzelgesprächen. Auch eine Kombination ist natürlich erfolgversprechend möglich. Bei den Einzelgesprächen wird meist mit Kosten um die 100,-- Euro pro Stunde kalkuliert. Gruppenseminare sind natürlich wesentlich günstiger.
Vorteilhaft und gewünscht sind für Kunden oft Angebote in denen sie den Endpreis für die Beratungen bereits vor der Zahlung wissen. So genannte Angebote bis zum erfolgreichen Abschluss. Aber Vorsicht, auch hier gibt es unseriöse Angebote wie „Garantie zu bestehen“ oder Führerscheinangebote die nach massivsten Behördenschwierigkeiten letztendlich doch ungültig sind. Oft wurde durch deren Benutzung sogar eine weitere Straftat begangen. Eine weitere Gefahr besteht in der Überteuerung der Beratungsangebote. So wurden Fälle bekannt, dass Summen von weit über zehntausend Euro verlangt wurden. Selbst von Versprechungen, irgendwelche Gutacher zu bestechen, schreckten diese Betrüger nicht zurück. Vorsicht und Hände weg von solch kriminellen Betrugsversuchen.

Reelle Kosten für die Vorbereitung sind sehr schwer zu nennen. Jeder Fall ist anders und erfordert, sich speziell darauf einzustellen. Reelle Beratungsangebote bewegen sich etwa von zweihundert Euro bis dreitausend Euro.