78315 Radolfzell & Bodensee

MPU Vorbereitung
Beratungsstelle Radolfzell & Region Bodensee
Kabisländer 9
78315 Radolfzell
Tel.: 07732 9789962
Mobil: 01579 2342848
mpu-beratung-radolfzell@gmx.de
120x180Goetz Schmidt
Goetz Schmidt 

Dipl.-Päd./Dipl.-Soz.päd. FH
European Certificate of
Psychotherapie (ECP)
Heilpraktiker Psychotherapie
Kraftfahreignungsberater-DVPK

Beim Antrag auf Neuerteilung einer Fahrerlaubnis (Wiedererlangung des Führerscheins) hat Ihnen die Führerscheinstelle schon mitgeteilt, dass Sie zur Führerscheinerteilung eine positive MPU benötigen. Eventuell ist das auch schon geschehen oder Sie wissen es aus anderen Quellen. Vielleicht sind Sie auch noch Fahrerlaubnisinhaber (mit gültigem Führerschein) und müssen wegen der entstandenen, behördlichen Eignungsbedenken bis zu einem vorgegebenen Termin ein erfolgreiches medizinisch-psychologisches Gutachten vorlegen.
Vereinbaren Sie mit Herrn Schmidt unbedingt und schnellstmöglich einen Termin für ein kostenloses Erst-Informationsgespräch. 
Entweder unter den oben angegebenen Nummern oder unter der deutschlandweit kostenlosen Servicenummer 0800 3004022 (von Mo. bis Fr. von 08:30 bis 18:00 Uhr).
In diesem kostenfreien Orientierungsgespräch schauen Sie zusammen mit Herrn Schmidt Ihr persönliches Führerscheinproblem an und Sie können sich einen ersten Eindruck von unserer Arbeits- und Vorgehensweise bilden sowie Informationen für Ihre nächsten Schritte erhalten. Erst danach entscheiden Sie sich, ob Sie mit uns weiterhin vertrauensvoll zusammenarbeiten möchten.
In seiner dreißigjährigen Tätigkeit an einer Psychosozialen Beratungs- und ambulanten Behandlungsstelle hat er unter anderem viele Menschen mit einem „Führerscheinproblem“ erfolgreich beraten. Interesse am Thema und der Wunsch diesen Leuten noch qualifizierter zu helfen bewegten ihn dazu, zusätzliche Ausbildungen und Prüfungen abzulegen. Herr Schmidt ist mittlerweile zertifiziert als vom Verband „Geprüfter Kraftfahreignungsberater-DVPK“.
Damit hat er mit der Beratung von Bewerbern die zur „Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung“ müssen ein für ihn hochinteressantes Betätigungsfeld gefunden.
Seine geballte Beratungskompetenz setzt er für jeden seiner Kunden ein und steht jetzt in diesem Netzwerk zur Verfügung.
In der MPU soll dem Gutachter dargelegt werden können, dass die Gründe welche zum Fahrerlaubnisentzug geführt hatten, nicht mehr bestehen. Soll dies funktionieren, erfordert das eine fachlich fundierte Vorbereitung.