44263 Dortmund

120x180-StaudingerHMPU Beratungsstelle Dortmund
Hörder-Bach-Allee 5, 44263 Dortmund
Telefon: 0231 70017616
mpu.erfolg.staudinger@gmail.com

Heike Staudinger –
Geprüfte Beraterin für Kraftfahreignung

Einen Termin für unser kostenloses Infogespräch erhalten Sie unter der oben angegebenen Telefonnummer oder unter unserer deutschlandweit kostenlosen Zentralnummer 0800 3004022 (von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr). Sie können sich auch per E-Mail an uns wenden.

Heike Staudinger bietet als MPU Beraterin für den Raum Dortmund kompetente Beratungim gesamten Dortmunder Raum.
Erfahren Sie von ihr, was Sie für ein positives Gutachten machen müssen und was auf Sie zukommen wird: In der medizinischen Untersuchung, im psychologischen Gespräch und bei den standardisierten Reaktionstests.
Heike Staudinger beriet seit geraumer Zeit Menschen mit Führerscheinproblemen. Da immer mehr Fragen zur MPU auf sie zukamen, absolvierte sie die Ausbildung zur geprüften Kraftfahreignungsberaterin. Diese Ausbildung versetzte sie dann in die Lage, Menschen mit MPU-Problemen helfen zu können. Mittlerweile ist sie erfolgreich in diesem Bereich tätig.

Viele Gerüchte kursieren um die Medizinisch – Psychologische – Untersuchung. Die Aufforderung vom Amt über das Ablegen dieser Fahreignungsuntersuchung schlägt für den Betroffenen oft ein wie ein Bombe, denn ohne Fahrerlaubnis können Mobilität und somit die eigene Flexibilität extrem eingeschränkt sein.
Umso wichtiger ist es in einem solchen Fall, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich professionell auf die Situation vorzubereiten. Immer wieder erhalten Betroffene nach ihrer Begutachtung ein negatives Ergebnis, weil sie sich nicht richtig darauf vorbereitet haben und dem Gutachter dadurch nicht die erforderliche Verhaltensänderung darlegen konnten.

Wir möchten mit Ihnen zusammen den Weg mit einer professionellen individuellen Beratung bis zu einer schließlich erfolgreich abgeschlossenen Fahreignungsuntersuchung gemeinsam absolvieren. Nach einem kostenlosen Erstgespräch in unserem Büro können Sie sich dann in Ruhe entscheiden, ob Sie uns Ihr Vertrauen schenken möchten. Nach Ihrer Beauftragung fordern wir bei Bedarf Ihre „Führerscheinakte“ beim zuständigen Straßenverkehrsamt an und analysieren alle wichtigen Punkte. Daraufhin erarbeiten wir gemeinsam die Hintergründe die dazu geführt hatten, erarbeiten die Strategie wie Sie Ihrem Gutachter diese Tatsachen nachvollziehbar darlegen werden.
Ein positives Ergebnis beim Gutachter wird dadurch fast zwangsläufig die Folge sein. Außerdem versuchen wir Ihnen in Bezug auf eventuell erforderliche Abstinenznachweise beratend zur Seite zu stehen.
Kurz vor Ende Ihrer Beratung führen wir mit Ihnen mindestens ein „Simulationsgespräch“ durch, um hier bei eventuell gezeigten Unsicherheiten nochmal „nacharbeiten“ zu können.

Zögern Sie nicht, rufen Sie an wegen dem kostenlosen Informationstermin, lernen Sie uns kennen und machen Sie sich ein Bild von uns bei einem persönlichen Gespräch.
Über eine positive Zusammenarbeit mit Ihnen auf Ihrem Weg zur Wiedererlangung Ihrer Fahrerlaubnis würden wir uns sehr freuen.