72458 Albstadt

 

MPU Vorbereitung
Beratungsstelle Albstadt
Sonnenstraße 70
72458 Albstadt

info@business-insigns.de
Logo_Bender Konvertiert
Martin Bender
Heilpraktiker für Psychotherapie
MPU-Coaching/Verkehrstherapie

Mobil 0176 96537918
oder Zentralnummer 0800 3004022, deutschlandweit kostenlos
(Mo.-Fr. 8:30-18:00 Uhr)

Wir verstehen unter Beratung und MPU Vorbereitung eine  Rundumbetreuung! 

MPU-Vorbereitung
Sie haben ein Mobilitätsproblem: Ihre Führerscheinbehörde hat Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen, weil Sie Zweifel an Ihrer Kraftfahreignung hat. Bevor Sie wieder am motorisierten Straßenverkehr teilnehmen dürfen, müssen Sie diese Zweifel ausräumen. Dazu haben Sie in einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) Gelegenheit. Mag sein, dass Sie diese Gelegenheit zunächst nicht als Gelegenheit empfinden, sondern als Zumutung: Ihr Unmut ist verständlich, hilft Ihnen aber letztlich nicht weiter. Deshalb akzeptieren Sie das Unvermeidliche und bereiten Sie sich auf die Begutachtung rechtzeitig und gründlich vor. Rechtzeitig heißt: Nutzen Sie Ihre Sperrfrist und vermeiden Sie Zeitverluste aufgrund mangelnder Information. Informieren Sie sich sofort! Gründlich heißt vor allem: Bereiten Sie sich unter fachkundiger Anleitung auf die MPU vor. Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung in der MPU-Vorbereitung.
In einem kostenlosen Erstgespräch nehme ich mir Zeit: Sie erhalten alle wichtigen Informationen, damit Sie Ihren Weg durch die Gerüchteküche rund um die MPU finden und die Veränderungen einleiten können, die von Ihnen seitens der Behörde verlangt werden.

Psychotherapie (HPG)
Sie haben ein Mobilitätsproblem – aber anders: Sie leiden unter Fahrängsten der verschiedensten Art und legen sich damit lahm. Als Fahrer oder Beifahrer kennen Sie das: Tunnel, Brücken, Parkhäuser treiben den Schweiß auf die Stirn. Herzrasen im Verkehrsgedränge. Auf der Autobahn panische Gedanken: „Raus hier! Bloß raus hier!“ und keine Ausfahrt in Sicht. LKW hinten, LKW vorne – und Sie schweißnass dazwischen. Und diese Baustellen!
Diese Enge: Lenkradpressen, Schwindel, Panik, Unfallangst bis zum Zusammenbruch auf dem Standstreifen. Angedacht wenigstens.
Oder Sie sind Neueinsteiger bzw. Wiedereinsteiger ins automobile Geschehen. Und Sie haben Angst. Ängste, bei denen eines nicht hilft: „Zähne zusammenbeißen und durch!“ Wenn Sie sich durch Fahrängste ausbremsen, muss das nicht so bleiben. Organisieren Sie sich psychotherapeutische Hilfe und werden Sie wieder mobil. Ich helfe Ihnen dabei. Als psychotherapeutisch arbeitender Heilpraktiker biete ich meine Leistung auf der Basis des Heilpraktikergesetzes an.